Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: valia kraleva
    dageblieben

    "Wien ist die Stadt meines Überlebens"

    Porträt | 6 Postings

    Ania aus Krakau hat als Kind in Wien eine schwere Krankheit besiegt. Jahre später kehrte sie nach Österreich zurück

  • foto: jelena gučanin
    dageblieben

    "Österreich machte mich zum Migranten"

    Porträt | 172 Postings

    Zwischen den Kontinenten: Der 35-jährige Estuardo Chacon ist ein ständiger Reisender. Er erzählt, warum er nicht das Europa fand, das er sich vorgestellt hatte, und wieso Österreich ihn enttäuscht hat

  • foto: olja alvir
    Dageblieben

    "Ich bin nicht einfach ein Mensch - ich bin ein Flüchtling"

    187 Postings

    Reem Alkaisy musste wegen ihres Engagements für Frauenrechte aus dem Irak flüchten

  • foto: dastandard
    Ein Konzert auf der Straße

    Das Highlight von Vienna

    Porträt | 20 Postings

    Ein Konzertflügel auf der Straße - geht das? Ja, das geht. Wie, das erzählt die Konzertpianistin SoRyang - mit Video

  • foto: mascha dabic
    Dageblieben

    "Ich bin eine optische Täuschung"

    Porträt | 18 Postings

    Grace Marta Latigo sieht in vielerlei Hinsicht anders aus, als sie ist. Die vielseitige Künstlerin und Aktivistin spricht über Systemschizophrenie, illegalisiertes Leben und ihre ungebrochene Lust am Lernen

  • foto: sonderzahl verlag / dastandard
    dageblieben

    Mehmet, immer noch in Wien

    32 Postings

    Mehmet Emir wollte eigentlich als Fußballer in Österreich Karriere machen, landete aber schlussendlich ganz woanders

  • foto: derstandard.at/eva zelechowski
    Heritage Boutique in Wien

    Der Rolls-Royce unter den Stoffen

    Reportage | 13 Postings

    Mit der Heritage Boutique hat im Brunnenmarkt-Grätzel das erste afrikanische Stoffgeschäft Wiens eröffnet

  • foto: jasmin al-kattib
    dageblieben

    Die Glaswerkstätte als Übersetzungsbüro

    1 Posting

    Glasermeisterin Đurđa Očko schneidet und schleift nicht nur Glas, sondern ist auch Anlaufstelle für soziale Angelegenheiten ihrer Nachbarschaft und Kunden

  • foto: apa
    dageblieben

    "Ich darf nicht Österreicher werden“

    393 Postings

    Der Brasilianer Paulo Bitencourt lebt und arbeitet seit 1990 in Österreich. Jetzt möchte er auch österreichischer Staatsbürger werden. Dies gestaltet sich schwerer als erwartet

  • foto: mascha dabic
    dageblieben

    Fremdsein als Lebenskonzept

    14 Postings

    Evren Yazici da Conceição hat geographisch und beruflich einen langen Weg zurückgelegt. In Wien hat die Schauspielerin und Performancekünstlerin "einen Ort zum Wohlfühlen" gefunden

  • foto: jasmin al-kattib
    dageblieben

    Von der Ausländerklasse zum Integrationsrat

    3 Postings

    Vereins-Obmann Edis Omerović erzählt über seine Erfahrungen als bosnischer Flüchtling und kritisiert das dürftige Angebot an Deutschkursen im Bezirk Vöcklabruck

  • foto: yilmaz gülüm
    dageblieben

    "Österreich ist kälter"

    109 Postings

    Vom Asylwerber zum Flüchtlingsbetreuer - Die bewegende Lebensgeschichte des gebürtigen Iraners Schahram Gudarzi

  • foto: toumaj khakpour
    dageblieben

    "Man darf nicht zu sensibel sein"

    61 Postings

    Blaise Batatabos Wille in Österreich anzukommen ist bemerkenswert, allerdings vermisst er oft Akzeptanz und Begegnungen auf Augenhöhe

  • foto: eva zelechowski
    dageblieben

    "Integration wird falsch verstanden"

    8 Postings

    Wie der marokkanischen Friseur Nadif dank seiner Hartnäckigkeit durch den österreichischen Bürokratie-Dschungel fand

  • foto: privat
    dageblieben

    "Damals gab es keine Ablehnung"

    Interview | 81 Postings

    Hakim Ali kam vor über 30 Jahren aus dem Sudan nach Österreich. Am Anfang erlebte er in seiner neuen Heimat weniger Rassismus als heute

  • foto: christoph liebentritt
    dageblieben

    Made in UdSSR und stolz darauf

    Interview | 30 Postings

    Irina Salewski wurde in Kasachstan geboren, ist in Russland aufgewachsen, kam mit 17 nach Deutschland und lebt seit mittlerweile fünf Jahren in Wien, wo sie Wurzeln schlagen möchte

  • foto: willi kozanek
    Czech Village in Iowa

    Aus Tschechen wurden Amerikaner

    Reportage | 38 Postings

    Sie heißen Novak oder Vesely. Sie trinken pivo und essen koláče. Wenn sie aber sprechen, dann nicht Tschechisch, sondern amerikanisches Englisch mit breitem Midwest-Akzent

  • foto: willi kozanek
    dageblieben

    Der Balkan trifft sich in Chicago

    12 Postings

    Chicago wurde in den letzten 150 Jahren zur Heimat Hunderttausender Einwanderer aus der ex-jugoslawischen Region

  • foto: derstandard.at
    Dageblieben

    Einfach ein billiges Arbeitstier

    Interview | 29 Postings

    1978 kam Herr Ivanović aus Serbien nach Wien. Wie aus dem gelernten Schneider ein Fliesenleger wurde

  • foto: meri disoski
    Flüchtlingsschicksal

    "Heute werden Menschen zurückgeschickt"

    103 Postings

    Filmemacherin Zuzana Brejcha floh aus der Tschechoslowakei nach Österreich. Heute, davon ist sie überzeugt, würde sie kein Asyl mehr erhalten

  • foto: privat

    Der Mann ohne Artikel

    6 Postings

    In seinem Kabarett-Programm "Halbländer - Der Mann ohne Artikel" karikiert der ehemalige Kebab-Verkäufer Murat Üregen migrantische Alltagsgeschichten

  • Dageblieben: Serie auf daStandard.at

    Eine romantisch verklärte Vorstellung vom "reichen Ausland“

    24 Postings

    Radmila Marković* kam im Alter von 19 Jahren nach Österreich. Im daStandard-Interview erzählt die heute 58jährige von den ersten Jahren in der neuen Heimat

  • foto: eva zelechowski
    daStandard.at - dageblieben

    "Ein Depperter lebt dort, wo er will und ein Gescheiter dort, wo es besser ist"

    36 Postings

    Vor 26 Jahren kam Ivan aus Bosnien nach Wien und gehört seitdem zum Inventar des Café International am Yppenplatz

  • foto: privat
    dageblieben

    "Das Österreichische färbt ab"

    53 Postings

    Warum vier Geschwister einer türkischstämmigen Familie den Bildungsaufstieg schafften

  • foto: linda osousky
    Ein Spanier bloggt aus Wien

    El emigrante sofisticado

    Porträt | 14 Postings

    Wegen der Wirtschaftskrise kehrte Edgar Pineda Barcelona den Rücken und zog nach Wien. In seinem Blog schreibt er über die Eigenheiten Wiens und Österreichs

  • foto: eva zelechowski
    dageblieben

    "Wehe, wenn du die Umarmung nicht erwiderst"

    1 Posting

    Der Grafiker Patricio Handl über sein Anliegen, mit Plakaten auf Fremdenhass hinzuweisen und wieso Argentinien seine Einwanderer "umarmt"

  • foto: alkan güler
    Porträt eines Exil-Syrers

    "Der Westen schaut zu"

    16 Postings

    Der Arabische Frühling hat auch die syrische Gemeinde in Österreich aufgerüttelt - Über einen Syrer, der für die Freiheit und gegen Assad kämpft und vom Westen enttäuscht ist

  • foto: privat

    Irische Seele, simbabwisches Herz, Tiroler Akzent

    12 Postings

    Simbabwe und Österreich, zwei Länder, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Eine irischstämmige Familie kennt beide, und fühlt sich doch in keinem richtig zuhause

  • foto: privat
    daStandard.at - dageblieben

    "Ich war der einzige Senegalese in Österreich"

    19 Postings

    Hyacinthe Pierre Sadji erzählt von seiner Ankunft in Wien Ende der sechziger Jahre und den ersten Eindrücken in der neuen Heimat

  • foto: privat
    daStandard.at - dageblieben

    "Ich habe die guten Zeiten erwischt"

    28 Postings

    Als politischer Flüchtling erlebte die Polin Magdalena * vor 30 Jahren in der neuen Heimat noch sehr viel Mitgefühl